Unternehmensprofil


Die Baumot Group ist ein führender Anbieter ganzheitlicher Lösungen im Bereich der Abgasnachbehandlung. Ihren Kunden bietet die Gruppe hochwertige Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen Forschung & Entwicklung und Testing & Validierung im Rahmen von Abgasnachbehandlunglösungen an.

Diese Leistungen kommen branchenübergreifend in den Geschäftsfeldern OEM (Original Equipment Manufacturer; Erstausrüstung), Retrofit (Nachrüstung) und Aftermarket (Reparatur, Ersatzteile) zum Einsatz.

Die Gruppe fokussiert sich dabei insbesondere auf die Branchen On-Road und Off-Road sowie weitere Branchen wie Maritim. So adressiert die Baumot Group ein breites Kundenspektrum, vom Fahrzeug- oder Motorenhersteller bis hin zu führenden OEM-Herstellern, Tier1-Zulieferern und hochspezialisierten Herstellern in Nischenmärkten.


Dokumente

Struktur


Die Baumot Group umfasst mit insgesamt rund 80 Mitarbeitern die Baumot Group AG als börsennotierte Technologie-Holding sowie drei Tochtergesellschaften. Jede der Tochtergesellschaften verfügt über andere Expertisen in bestimmten Geschäftsfeldern und Branchen.

Dadurch ist es der Baumot Group möglich sowohl den speziellen Anforderungen der Zielbranchen gerecht zu werden als auch eine Vielzahl von Lösungen im Bereich der Abgasnachbehandlung und Motorenentwicklung abzudecken.


Baumot Group Struktur

BNOx Pressemappe


Mit dem BNOx System hat die Baumot Group eine Nachrüstlösung, welche Stickoxide unter realen Bedingungen (RDE) um über 90% reduziert. Die damit erreichten Emissionswerte von nachgerüsteten Fahrzeugen ab der Schadstoffklasse EURO 4 sind unter realen Bedingungen besser als jene der aktuellen EURO 6 Kategorie. So könnten Sie in Zukunft Ihr Fahrzeug für die blaue Plakette qualifizieren und Zugang zu den „blauen Zonen“ erhalten.

Sie können die komplette Pressemappe inkl. Grafiken, Fotos und Datenblättern hier runterladen:

BNOx Pressemappe runterladen

VW Passat Nachrüstung

Blaue Plakette


Analog zur bereits vorhandenen grünen Plakette für EURO 4 Fahrzeuge, sollen nur Fahrzeuge die blaue Plakette erhalten, welche die EURO 6 Norm erfüllen. Mit der blauen Plakette sollen ältere Fahrzeuge weiterhin in die von Städten und Kommunen ausgewiesenen blauen Zonen einfahren können, wenn sie mit einer Nachrüstlösung wie z.B. dem BNOx System auf EURO 6 Werte verbessert werden. Die Einführung der blauen Plakette und deren Bedingungen wird zurzeit auf Bundesebene diskutiert. Sollte die blauen Plakette eingeführt werden, würde sie Fahrzeughaltern von älteren Modellen eine Möglichkeit bieten den Wertverlust zu minimieren und ihre Mobilität bei gleichzeitiger Schonung der Umwelt aufrecht zu erhalten.