Products & Solutions Bereit für die blaue Plakette?
Die Richtige Strategie in einem Dynamischen Markt

  • Weltweite Verschärfung der Emissionsgrenzwerte sorgt für steigende Nachfrage an unseren Produkten zur Abgasnachbehandlung
  • Gute Positionierung  in den relevanten Geschäftsfeldern OEM, Retrofit und Aftermarket
  • Wettbewerbsvorteil durch BNOx: Patentierte BNOx Technologie ermöglicht Herstellern die Einhaltung der ab 2017 gesetzlich vorgegebenen Emissionswerte (Euro 6c-Norm)
  • Starke Position in den neuen Wachstumsmärkten: Führender OE Lieferant im mittleren Osten, technologische Marktführerschaft bei SCR Systemen (BNOx)
  • Mögliches Upside-Potential:
    ▪ Diesel-Nachrüstung in Deutschland
    ▪ Weitere Diesel-Nachrüstungen in Italien, Frankreich und Spanien
    ▪ Zertifizierung der Partikelfilter in den USA
    ▪ Erfolgreiche Umsetzung erster Pilotprojekte in China
  • Mittelfristige erwartete Umsatz- und Ergebnisentwicklung: EUR 40 – 50 Mio. Umsatz und EBITDA Marge von 10% ohne „Blaue Plakette“


Aussicht 2018

Aussicht 2018
  • Positives Marktumfeld: In den kommenden Jahren wird Baumot von den vergangenen Investitionen in Marktentwicklung und Technologie profitieren

BNOx System Grafik 4: Reale NOx Emissionen im Vergleich (ADAC)
Testverfahren Testverfahren NOx Emissionen [g/km] NOx Emissionen
ohne BNOx [g/km]
NOx reduktion
mit BNOx
1 Prüfstand WLTC1 0,748 - -
2 Prüfstand Autobahn 0,742 - -
3 Prüfstand WLTC1
mit BNOx
0,035 0,748 -95,3 %
4 Prüfstand Autobahn
mit BNOx
0,01 0,742 -98,7 %
5 RDE2 PEMS3
(Stadt, Land, Autobahn)
mit BNOx
0,027 - -
Tabelle 1: NOx Emissionen im Detail
BNOx Fallstudie
ADAC Abgastest an einem nachgerüsteten VW Passat B7 1,6 TDI (EU5)

Im Rahmen einer ZDF Reportage hat der ADAC das Baumot BNOx System mehren Abgastests unterzogen. Getestet wurde ein EURO 5 Fahrzeug mit und ohne BNOx System, sowohl auf dem Prüfstand als auch unter realen Bedingungen (PEMS1-Messung). Balken 1 und 2 zeigen die Abgaswerte (0.748 g/km and 0.0742 g/km) ohne BNOx System. Die gleichen Tests mit BNOx System werden in Balken 3 und 4 dargestellt. Der NOx Ausstoß wird dabei um 95,3 % (0.035 g/km) bzw. 98,7 % (0.01 g/km) reduziert . Balken 5 zeigt eine weitere Messungen unter realen Bedingungen im sogenannten PEMS Verfahren. Auch hier wird der EURO 6 Grenzwert deutlich unterschritten 0.027 g/km.

Das BNOx System konnte in allen Testzyklen die NOx Emissionen weit unter den EURO 6 Grenzwert von 0.08g/km reduzieren und zeigt in einem weiteren unabhängigen Test erneut, dass eine Nachrüstung möglich ist.

Wie die Ergebnisse zeigen, ist es mit dem BNOx Nachrüstkit möglich, EURO 5 Pkw nachzurüsten und selbst unter realen Bedingungen die Grenzwerte für EURO 6 einzuhalten.


1 WLTC, World Light- Duty Test Cycle
2 RDE, Real Driving Emissions
3 PEMS, Portable Emissions Measurement System
4 (DOC, DPF mit SCR-Beschichtung und SCR)
5 Vergleichbares EURO 6 Fahrzeug, VW Golf VII 1.6 TDI Variant
6 DUH, Deutsche Umwelthilfe